>

 

robert Forschung und harte Arbeit enthüllen eine lange verborgene Ecke des Schlosses

1982 plante Robert Keller, in seinem Garten in der Schlossgasse 11 einen einfachen Wäscheständer aufzustellen. Durch Zufall entdeckte er jedoch, dass der von ihm gewählte Platz unter der Oberfläche durch eine Art große Steine blockiert war. Ihm wurde klar, dass es sich um Überreste des Merlauer Schlosses handeln könnte und er musste nachforschen. Der Wäscheständer würde warten müssen.

Im Staatsarchiv in Darmstadt fand er einen Plan des Schlosses aus dem Jahr 1772. Und ja, es war klar, dass ein Teil des Schlosses unter seinem Garten lag. Robert und seine Frau Elisabeth vermaßen den Garten und verglichen ihn mit dem Plan von 1772 und begannen dann zu graben. Schließlich legten sie einen Meter unter der Erde den ersten Grundstein frei.

Sie ahnten nicht, dass ihre Arbeit gerade erst begonnen hatte. Insgesamt dauerten die Grabungen zwei Jahre, bis sie einen Teil des Nordwestvorbaus freigelegt hatten. Sie informierten Herrn Manfred Blechschmidt, den Kreisdenkmalpfleger, über ihre Arbeit und dieser veranlasste die Eintragung in die amtlichen Unterlagen. Herr Blechschmidt ermahnte Robert, hier keine weiteren Ausgrabungen vorzunehmen, sondern Maßnahmen zu ergreifen, um das bereits Gefundene zu erhalten. Robert und Elisabeth sammelten daraufhin über 100 Stämme Lärchenholz, jeder 1,20 Meter lang, und stützten damit den Erdwall um die Ausgrabung.

Natürlich stießen die ausgegrabenen Mauern des alten Schlosses auf großes Interesse. Im Jahr 1997, waren es etwa 1.000 Besucher, die während der Feierlichkeiten zur 800-Jahr-Feier der Gründung von Merlau auf die Baustelle kamen.

Im Laufe der Zeit musste Robert die alten Mauern von Unkraut freihalten und sie angesichts der Schäden, die Sommer und Winter an solchen Überresten anrichten können, instand halten. 
Robert ist in der jüngeren Vergangenheit von Merlau weggezogen und wohnt nun in der Nähe seines Sohnes in Linden. Die Ausgrabung ist jetzt in Privatbesitz..

ausgrab ausgrab
ausgrab ausgrab